Sie sind hier: Aktuelles » 

Aktiv werden!

Können wir Sie für ein spannendes Ehrenamt begeistern? mehr...

Mitgliederversammlung 2018

Auf ein „bewegtes Jahr für das Rote Kreuz“ konnte Bernhard Schaefer, Vorsitzender des DRK Ortsvereins in Schloß Neuhaus während der jährlichen Hauptversammlung der Hilfsorganisation am 16.04.2018 zurückblicken.

Rund 6.800 ehrenamtliche Arbeitsstunden leisteten die aktiven Mitglieder des DRK Ortsvereins im vergangenen Jahr abteilungsübergreifend.
„Eine beeindruckende Leistung, die nur durch das persönliche Engagement eines jeden einzelnen Mitglieds im Verein erbracht werden kann“, betonte Bernhard Schaefer in seiner Ansprache.
Neben zahlreichen Sanitätsdiensten, Einsätzen im Rahmen des Katastrophenschutzes und Aktivitäten des Senioren- und Sozialdienstes stand das Jahr für den Ortsverein vor allem im Zeichen des neuen DRK-Zentrums im Elsener Gewerbegebiet Fohling.
„Ende 2016 haben wir die Räumlichkeiten eines ehemaligen Getränkegroßhandels übernommen. Sie liegen mitten in unserem Zuständigkeitsgebiet, zu dem neben Schloß Neuhaus und Elsen auch Sande und Sennelager zählen“, fasste Dominic Arbeiter, 2. Vorsitzender des Ortsvereins zusammen. „Nachdem zunächst unsere Einsatzfahrzeuge in die bestehende Fahrzeughalle umziehen konnten, haben Dank gemeinsamer Anstrengungen im vergangenen Jahr auch die Funktions- und Sozialräume nach und nach Gestalt angenommen. Zusätzlich hat aber auch das Kleiderstübchen ein neues Zuhause im noch jungen DRK-Zentrum gefunden.“ Entstanden sind dort moderne, barrierefreie Räume mit vielen Möglichkeiten für die Weiterentwicklung des Konzepts. Zudem stehen den Besuchern nun endlich ausreichend eigene Parkplätze zur Verfügung. „Auch wenn sich auf dem Gelände unseres DRK-Zentrums schon sehr viel getan hat, es bleibt für unseren Ortsverein auch im laufenden Jahr und darüber hinaus ein echter Kraftakt, die noch nötigen Umbauten voranzutreiben“, fasste Dominic Arbeiter zusammen und dankte den ehrenamtlich Aktiven zugleich für ihr persönliches Engagement und die bemerkenswerte Teamleistung im vergangenen Jahr.

+ Ehrung für 60 Jahre Mitgliedschaft +
Dass das Engagement im DRK zu einer echten Lebensaufgabe werden kann, beweist Egon Kretschmann. Seit 60 Jahren engagiert er sich für das DRK und prägte die Organisation in Schloß Neuhaus durch sein Mitwirken entscheidend mit.
Für diese besondere Leistung übermittelte ihm Vorsitzender Bernhard Schaefer den persönlichen Dank von Bundesministerin a.D. Gerda Hasselfeldt, Präsidentin des DRK-Bundesverbands. „Egon Kretschmann sollte uns allen ein besonderes Vorbild für ehrenamtliches Engagement im Dienst unserer Gesellschaft sein und verdient daher unser aller Respekt. Es ist mir ein besonderes Bedürfnis ihm heute dafür meinen größten Dank auszusprechen“, betonte Schaefer in seiner Ansprache.

+ Einsatzabteilung versorgt 241 Patienten +
Beim anschließenden Jahresrückblick berichtete Dominic Arbeiter von einem arbeitsreichen Jahr des Ortsvereins. Die ehrenamtlichen Mitglieder sicherten die medizinische Versorgung auf zahlreichen Veranstaltungen und trugen durch ihre Teilnahme an Einsätzen und Übungen auch zum Funktionieren des Katastrophenschutzes im Kreis bei. „Insgesamt wurden 241 Patienten von unseren Helfern versorgt“, so Dominic Arbeiter. „Vom kleinen Pflaster bis hin zum lebensrettenden Notfalleinsatz war hier alles dabei. Mit unserem Rettungswagen unterstützten wir zudem mehrmals im vergangenen Jahr den Kreis Paderborn bei der Spitzenabdeckung des Rettungsdienstes.“
Die Erste-Hilfe-Ausbildungen bot der Ortsverein insgesamt 23 Mal in seinen Räumlichkeiten an. Eine Besonderheit sei die realistische Notfalldarstellung, bei der viel Kunstblut, Schminke und realitätsnahe Übungsszenarien dazu beitrugen, das Gelernte besser zu verinnerlichen.
Großes Interesse an sozialen Angeboten des DRK
Neben den Einsatzdiensten ist das DRK mit den Senioren- und Jugendangeboten auch im sozialen Leben von Schloß Neuhaus eine feste Größe. Seit Jahrzehnten bietet der Ortsverein unter der Leitung von Inge Schäfermeyer Tanz- und Gymnastikgruppen für Senioren an. Auch die Seniorennachmittage mit Kaffee, Kuchen und Vorträgen erfreuten sich im vergangenen Jahr großer Beliebtheit. Beim Jugendrotkreuz treffen sich regelmäßig rund 10 Jugendliche im Rahmen des interkulturellen Mädchentreffs und nehmen an Aktionen wie Kochen, Basteln und Ausflügen teil. Beim Vorzeige-Projekt „Jung trifft Alt“, kommen sich Jugendliche und Senioren der Gymnastikgruppen näher und nutzen die Gelegenheit für einen regen Austausch. Auch der DRK Kindertreff für das Alter von 8 bis 12 Jahren findet großes Interesse. Hier gibt es zurzeit rund 10 Teilnehmer.

+ Zahl der Blutspender steigt leicht +
Beim Blick auf die Blutspenderzahlen konnte Bianca Arbeiter von einem leichten Aufwärtstrend berichten.
„Nachdem die Zahl der Spenden in den vergangenen Jahren immer weiter zurückging, hatten wir 2017 erfreulicherweise eine leichte Steigerung auf 1396 Spenden“, so die Rotkreuzleiterin. Nun gelte es, das Spendenaufkommen in diesem Jahr möglichst weiter auf einem gesunden Niveau zu stabilisieren.

Bildunterschrift:
60 Jahre persönliches Engagement im DRK - Egon Kretschmann wurde während der Jahreshauptversammlung für seine besonderen Leistungen mit einer Ehrenurkunde des DRK-Bundesverbandes ausgezeichnet. Auf dem Bild: (v.l.) Bernhard Schaefer (Vorsitzender DRK Ortsverein Schloß Neuhaus), Egon Kretschmann sowie Heinz Köhler (Präsident DRK Kreisverband Paderborn)

Text: Christian Salmen/DRK Schloß Neuhaus
Bild: Dominic Arbeiter/DRK Schloß Neuhaus

18. September 2018 11:55 Uhr. Alter: 90 Tage