Sie sind hier: Aktuelles » 

Aktiv werden!

Können wir Sie für ein spannendes Ehrenamt begeistern? mehr...

Lesestoff für spannende Herbsttage

Bücherparty des Jugendrotkreuzes in Schloß Neuhaus weckt Spaß am Lesen

Paderborn Schloß Neuhaus. Spannende und eindrucksvolle Geschichten hielt ein ganz besonderer Abend für die Mädchen des Jugendrotkreuzes in Schloß Neuhaus bereit. Unter dem Motto „zum Lesen verführen“ feierten sie eine Bücherparty, auf der es neuen Lesestoff für kalte Herbsttage zu entdecken galt.

„Bei vielen Jugendlichen läuft am Abend entweder der Fernseher oder die Spielekonsole. Zu zeigen, dass ein gutes Buch mindestens genauso spannend und unterhaltend sein kann, war unser Ziel“, erklärt Saskia Günnewicht, Leiterin des interkulturellen Mädchentreffs beim Jugendrotkreuz (JRK) in Schloß Neuhaus. Gemeinsam mit freundlicher Unterstützung der Buchhandlung Linnemann organisierte sie den Leseabend und landete damit einen vollen Erfolg bei den 12- bis 14-Jährigen.

„Keines der Mädchen war bisher auf einer Bücherparty. Dementsprechend neugierig waren alle auf den Lesestoff, der im Laufe des Abends vorgestellt werden sollte“, freut sich Saskia Günnewicht über das große Interesse. Insgesamt 17 Bücher wurden den Jugendlichen nach und nach näher gebracht und spannende Passagen daraus vorgelesen. Die Inhalte reichten von Themen wie Freundschaft und Familie, bis hin zu aktuellen gesellschaftlichen Aspekten, die unter anderem in der Biographie der Friedensnobelpreisträgerin 2014 Malala thematisiert werden. Besonders gut gefiel den Mädchen letztlich aber ein Buch, das bereits mit dem Jugendliteraturpreis ausgezeichnet wurde. Poznanski Erebos, ein Thriller über ein geheimes Computerspiel voller Mutproben, die sich schließlich mit der Realität zu vermischen beginnen. „In dieser Geschichte konnten sich die Mädchen besonders gut wiederfinden. Außerdem waren die von Birgit Hohmann vorgelesenen Passagen einfach unglaublich fesselnd und spannend“, erinnert sich Saskia Günnewicht. Insgesamt sei eine bunte Mischung aus den unterschiedlichsten Büchern vorgestellt worden, sodass wohl für jeden Lesegeschmack etwas dabei gewesen sein dürfte, lautet das Fazit der Leiterin der Jugendgruppe.

Gut kamen bei den Mädchen nicht nur die Bücher an, sondern auch das Konzept der Bücherparty. Laut Saskia Günnewicht liegt das vor allem an der besonderen Atmosphäre des Abends: „Gemeinsam mit Freundinnen neuen Lesestoff zu entdecken bot den Mädchen einen ganz anderen Zugang zu Büchern, als sie ihn sonst gewohnt sind. Das gesellige Beisammensein macht da natürlich viel aus.“

Die Bücherparty ist nur eine von vielen Aktivitäten, die das Jugendrotkreuz in Schloß Neuhaus jeden Mittwoch um 17 Uhr Jugendlichen im Alter von 12 bis 14 Jahren im Rahmen des interkulturellen Mädchentreffs anbietet. „Ob gemeinsames Kochen, Spieleabende oder Ausflüge – wir versuchen unseren Mädchen so viel Abwechslung wie möglich zu bieten“, erklärt Saskia Günnewicht. Die Bücherparty werde in Zukunft sicher noch einmal stattfinden. Davon ist die Leiterin des Mädchentreffs überzeugt. Schließlich seien viele der Jugendlichen jetzt erst so richtig auf den Lesegeschmack gekommen. Der Mädchentreff freut sich auf Neuzugänge: Interessierte Mädchen und deren Eltern können sich unter 05254/7169 informieren und sind immer Mittwochs um 17 Uhr in den Räumen des DRK in der Bielefelder Str. 4 in Schloß Neuhaus herzlich willkommen.

Fotos: Saskia Günnewicht / DRK Schloß Neuhaus

28. Oktober 2014 18:04 Uhr. Alter: 7 Jahre